HIPPOLINI Kurse in Mainburg

Was ist HIPPOLINI®?

Hippolini ist ein reformpädagogisches Reiteinstiegskonzept – was bedeutet das? Die Reformpädagogik ist eine Pädagogik „vom Kind her“. Kinder sind neugierig und gespannt auf die Welt; sie haben Spaß am Erforschen, wollen ihre Grenzen erfahren, ohne sich dabei zu gefährden. Sie haben eine ausgeprägte Phantasiewelt und ihre natürliche Art der Verarbeitung von all dem neuen, das auf sie einstürmt, ist das Spiel. Neues erfassen und es im Spiel verinnerlichen, ist kindgerechtes Lernen. Dieses Prinzip greift Hippolini auf.

Angelika Butz während eines Hippolin Kurses

Hippolini…

  • berücksichtigt die Entwicklungsphasen der Kinder durch die Unterteilung in Mini-Club, Hippolini I/II/III
  • vermittelt Teamfähigkeit und Sozialkompetenzen durch das Erleben in der Gruppe
  • unterstützt jedes Kind in seinem Tempo zu lernen und wirkt so Über- oder Unterforderung entgegen.
  • bietet eine vorbereitete Umgebung, in der alles kindgerecht ausgelegt ist und die Kinder selbstständig üben können.
  • eröffnet Phantasiewelten, welche zum Lernen motivieren.

Es gibt einen ständigen Wechsel zwischen konzentriert führen, sich genießerisch in die Bewegung des Ponys einzufühlen, zuschauen und lernen sowie selbst an den Materialien üben.

Der Hippolini® Mini-Club

Der Hippolini® Mini-Club bietet Kindern die Möglichkeit, angstfrei, entspannt und vertrauensvoll alles rund um´s Pony zu erfahren. Auf dem Pony wird mit lustigen Spielen die Körperwahrnehmung des Kindes gefördert und die koordinativen Fähigkeiten (Gleichgewicht, Reaktion, Orientierung). Neben dem Pony werden dem Kind die Grundzüge des Führens vermittelt. Am Pony wird eine Basis für eine erste gemeinsame Sprache (Kind-Pony) geschaffen durch Fühlen, Putzen, Kuscheln. Ergänzend ist der Freispielbereich, in dem die Kinder mit Spielmaterialien rund um die Pferdewelt ihrer Fantasie freien Lauf lassen können.
Schwerpunkt des Miniclubs ist nicht das Reiten erlernen, sondern der Miniclub bietet viele Sinnes-, Lern-, und Erfahrungswahrnehmungen an und ist die ideale Vorstufe und Vorbereitung für den Hippolini®-Kurs.

Hippolini I, II, III

In aufeinander aufbauenden Spielstunden, denn jede Hippolini®-Stunde hat ein bestimmtes Thema zum Inhalt, erlernen die Kinder das sichere Führen eines Ponys sowie den zügel- und sattelunabhängigen Sitz auf dem Pferderücken. Theorie und Praxiselemente wechseln sich ständig ab. Das Ziel ist eine ganzheitliche Förderung des Kindes zu erreichen und besonders die Freude am Umgang mit dem Pferd und dem Reiten zu vermitteln.
In Gruppen von 4-8 Kindern werden zusammen mit zwei ausgebildeten Ponys in kindgerechter Größe eine solide reiterliche Basis geschaffen:
•    ein ausbalancierter Sitz
•    ein angstfreier, einfühlsamer und durchsetzungsfähiger Umgang mit dem Pony
•    ein kindgerechtes Grundwissen von der Pflege über die Haltung bis zum Sport
Die Hippolini®-Lehrmethode greift das Prinzip der Longe auf - Trennung der Pferdeführung von den Reitenden - gibt es aber den Kindern als Team selbst in die Hand. Während ein Kind die achtsame und feinfühlige Zügelführung vom sicheren Boden aus erlernt, übt sich ein zweites Kind im Ausbalancieren des Sitzes. Als Team wird so die Pferdewelt erlebt und erforscht. Neben den reiterlichen Fähigkeiten wird bei Hippolini ein großer Wert auf die pädagogische Herangehensweise gelegt.

Unser Hippolini Video auf Youtube